• Neue Ausstellung in neuen Räumen
  • 10 Jahre Karnevalsmuseum
  • Sommerfest:

Das muss gefeiert werden!

Am Samstag, den 10.06.2017 um 14:00 Uhr freuen wir uns darauf, dass alle auf dem Hof der Grabenstraße 1-5 mitfeiern. In lockerer Atmosphäre besteht die Gelegenheit zum Plausch und zur Begutachtung der neuen Räumlichkeiten mit einem besonderen Blick auf die neu gestaltete Ausstellung.

Hierzu laden wir Sie ein und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns die Ehre Ihres Besuches erweisen würden.

Alle sind herzlich willkommen und aufgerufen, auch Familie, Freunde und Bekannte mitzubringen und einige unterhaltsame Stunden mit uns zu verbringen.  

Zahlreiche Prinzenpaare haben am 24.01.2016 wieder das Karnevalsmuseum besucht. Diesmal ging es nicht wie gewohnt zur Neustraße sondern zur Grabenstraße 1-5. Dort entsteht das neue Museum in größeren Räumen. Die Prinzenpaare konnten sich ein Bild von den Aufbauarbeiten machen. Im Sommer wird das Karnevalsmuseum seine Pforten wieder für die Besucher öffnen. Die Prinzenpaare Langenfeld, Unterbach, Hilden und Dreigestirn Langenfeld-Berghausen (Berches) sind auf dem Foto, Ratingen kam später.

Das Heinrich-Wimmer-Karnevalsmuseum in Hilden sagt ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die sich aufgrund des Hilferufes bereits zu einer Mitgliedschaft entschlossen haben. „Wir sind auf einem guten Kurs“, so Vereinsvorsitzender Prof. Dr. Ralf Bommermann optimistisch und weiter: „Wir führen Gespräche wegen neuer Räumlichkeiten und der Mitgliederanstieg lässt uns hoffen. Allerdings sind wir noch nicht am Ziel. Es fehlen noch einige Menschen oder Firmen, die uns mit einem Jahresbeitrag von nur 25 € (vor Steuern) helfen. Einfach von unserer Webseite „Rheinisches-Karnevalsmuseum.de“ herunterladen, ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und abschicken. So einfach ist es, ein Stück rheinischer Kultur für die Nachwelt zu erhalten.“ Bommermann hofft, bis zum Herbst genügend Mitglieder zu finden, die den Erhalt des Museums sicherstellen. Beitrittserklärung

Der Mietvertrag ist unterschrieben!

Jetzt ist es amtlich: Das Karnevalsmuseum zieht um. Und zwar in die Grabenstraße, in das Gebäude der ehemaligen Samengroßhandlung Schmitz & Laux. Dort stehen uns ebenerdige und für Rollstuhlfahrer geeignete 160 qm zur Verfügung sowie separat 45 qm für unser Archiv. Im Herbst ist es soweit. Wir freuen uns! Allerdings wird der Umzug einen Haufen Arbeit machen. Wer bereit ist, mal ein Stündchen zu helfen, ist herzlich willkommen – und mag sich melden. Um die Finanzierung weiter zu sichern, sind natürlich weitere Mitglieder nötig.

Hier geht es direkt zum Aufnahmeantrag

Danke für jede Unterstützung sagt

Der Vorstand

Gestern war anlässlich der Museumsnacht unsere letzte Öffnung. Jetzt packen wir alles ein und ziehen um. Wer helfen möchte, ist herzlich willkommen und mag sich melden. Im nächsten Jahr wird in der Grabenstraße 1 – 5 auf 160 qm eine völlig neue tolle Ausstellung zu sehen sein! Bis dahin wünschen wir unseren Mitgliedern, Gönnern und Interessenten alles Gute! Das Team vom Heinrich-Wimmer-Karnevalsmuseum